Unser Einsatzgebiet

Logo der Feuerwehr DelmenhorstJede Feuerwehr hat ihren eigenen Ausrückebereich. Zwar fahren die einzelnen Orts-, Gemeinde- und Kreisfeuerwehren zur Verstärkung anderer Einheiten natürlich auch außerhalb ihres Einsatzgebietes zu Einsätzen -und es wird kein Feuerwehrfahrzeug einfach so an einem Hilfesuchenden vorbeifahren-, doch ist jeder Feuerwehr ein Gebiet zugewiesen, in dem sie primär zuständig ist. Aus diesen Zuständigkeitsgebieten beziehen gerade die Freiwilligen Feuerwehren auch ihre Mitglieder. Hier kennen sich die Aktiven aus und brauchen nicht allzu lange, um bei Alarm das Feuerwehrhaus zu erreichen.

 

Für das Delmenhorster Stadtgebiet kann man grob umrissen die folgenden Ausrückebereiche benennen:

  • Berufsfeuerwehr Delmenhorst: Gesamtes Stadtgebiet
  • FF Hasbergen: nördlich der Friedensstraße und des Laufs der Heidkruger Bäke bis Stadtgrenze
  • FF Stadt: zwischen Friedensstraße und Bäke bis einschließlich der Autobahn 28 / Bundesstraße 75
  • FF Süd: ab Autobahn 28 südlich bis zur Stadtgrenze
  • Werkfeuerwehr Armstrong-DLW: vorwiegend auf dem Werksgelände

Zuständigkeit der Freiwilligen Feuerwehren in Delmenhorst

Falls Du Lust hast, Dich bei der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst zu engagieren, solltest Du bestenfalls aus dem jeweiligen Zuständigkeitsgebiet kommen. Wende Dich also am Besten direkt an die jeweilige Ortsfeuerwehr (die Links findest Du oberhalb unseres Banners). Solltest Du aus dem rot eingefärbten Gebiet kommen, für das wir zuständig sind, freuen wir uns natürlich schon jetzt auf Deinen Besuch.

 

Niedersächsisches Brandschutzgesetz (NBrandSchG)Übrigens: Mit dem Inkrafttreten des Niedersächsischen Brandschutzgesetzes in der überarbeiteten Fassung vom 18. Juli 2012 kann auch das Mitglied der Feuerwehr einer anderen Gemeinde in die örtliche Einsatzabteilung eintreten, wenn es für Einsätze in deren Einzugsgebiet regelmäßig zur Verfügung steht. Doppelmitgliedschaften sind somit möglich.